Rot an der Rot: Notlandung auf Wiese – Pilot leicht verletzt

Rot an der Rot: Notlandung auf Wiese – Pilot leicht verletzt

Ulm (ots) – Die Cessna war am Abend in Kempten gestartet und auf dem Flug nach Tannheim. Gegen 19.45 Uhr entschloss sich der alleine fliegende Pilot aufgrund eine technischen Störung zu einer Notlandung. Bei der Landung knickte das Bugrad ein. Der Pilot setzte einen Notruf ab, kurze Zeit später waren Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei vor Ort. Der 59-Jährige hatte die Notlandung mit ein paar Kratzern überstanden. Betriebsstoffe waren aus der Maschine nicht ausgetreten. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Foto: pixabay / Symbolfoto

Anzeige