Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. März 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. März 2019

Verkehrsunfall bei Schneegestöber – Vier beteiligte Fahrzeuge
DIRLEWANG. Eine 81-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Montagvormittag die Kreisstraße MN 4 aus Richtung Kreisverkehr (B16) kommend in Richtung Dirlewang. Unmittelbar nach Ortsbeginn Dirlewang geriet sie bei Schneegestöber auf schneeglatter Fahrbahn vollständig auf die linke Fahrbahnseite, überfuhr teilweise die dortige Verkehrsinsel und geriet in den Gegenverkehr. Das erste entgegenkommende Fahrzeug, ein Sattelzug, konnte eine drohende Kollision verhindern und wich nach rechts auf das Bankett aus. Das Fahrzeug überfuhr hierbei einen Straßenpfosten. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es glücklicherweise nicht. Im weiteren Verlauf streifte die 81-Jährige zwei hinter dem Sattelzug fahrende Pkw jeweils an der Fahrerseite und kam schließlich nach der Verkehrsinsel auf der linken Fahrbahnseite zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 8.000 Euro. (PI Mindelheim)

Anzeige

Verkehrsunfall – Frontalzusammenstoß mit dem Gegenverkehr
HAUSEN. Am Morgen des 11.03.2019 war ein 60-jähriger Mann mit seinem Pkw in Hausen auf der Mindelheimer Straße in Richtung Norden unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt war aufgrund eines Schneeschauers die Fahrbahn schneebedeckt. Der Pkw kam in einer Rechtskurve wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen und prallte auf der Gegenfahrbahn in die Front eines entgegenkommenden Lkw. Der Pkw-Fahrer wurde mit einer Brustkorbverletzung ins Krankenhaus eingeliefert, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro, am 20 Jahre alten Pkw entstand Totalschaden von max. 500 Euro. Die Ortsdurchfahrt Hausen war ca. ½ Stunde aufgrund der Unfallfahrzeuge voll gesperrt. (PI Mindelheim)

Kraftfahrzeugsteuer
BAD WÖRISHOFEN. Am Montagnachmittag wurde ein ungarisches Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte wohnt der 62-jährige Fahrer bereits seit 2005 in Deutschland, hat sich aber seitdem nicht um die Ummeldung seines Fahrzeug gekümmert. Neben einer Strafanzeige wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung wird er sich nun den Fragen des Zollamts stellen und die fällige Steuer nachzahlen müssen. (PI Bad Wörishofen)

Anzeige

Verkehrsunfall aufgrund Schneeglätte
TÜRKHEIM. Am Montagvormittag ereignete sich ein Verkehrsunfall ohne Sachschaden auf der Augsburger Straße in Türkheim. Die 33-Jährige wollte mit ihrem PKW auf die ST2015 fahren. Im Kurvenbereich kam diese jedoch aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und kam in den Gegenverkehr. Hierbei touchierte diese den PKW eines 61-jährigen. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. (PI Bad Wörishofen)