Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Februar 2019

Ohne Führerschein am Straßenverkehr teilgenommen
TÜRKHEIM. Am Montagabend wurde ein 19-jähriger Mann durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen kontrolliert. Dieser war ohne Fahrerlaubnis mit einem Kleinkraftrad (sogenannte „50er“) im Gemeindegebiet unterwegs. Zudem schaffte das Zweirad mehr als die doppelte Geschwindigkeit für welche es zugelassen war. Der junge Türkheimer und der verantwortliche Halter des Motorrollers müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen. (PI Bad Wörishofen)

Anzeige

Verkehrsunfall auf der Gottlieb-Daimler-Straße
BAD WÖRISHOFEN. Am Montagabend ereignete sich in der Gottlieb-Daimler-Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Hierbei wollte ein 19-jähriger Fahranfänger in die Siemensstraße abbiegen. Der Unfallgegner, ein 48-jähriger Bad Wörishofer, wollte nach rechts abbiegen. Beide Fahrzeuge kollidierten, da beide Fahrzeuge vermutlich zu weit links fuhren. Es entstand bei beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Die Ermittlungen bezüglich der Unfallursache dauern an. (PI Bad Wörishofen)

Fahrt unter Drogeneinfluss
BAD WÖRISHOFEN. Am Montagnachmittag wurde in der Peter-Dörfler-Straße ein 25-jähriger slowenischer PKW-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter Einfluss von berauschenden Mitteln am Straßenverkehr teilnahm. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Dem Fahrer droht nun eine Bußgeldanzeige. Ebenso wurde in seinem Hotelzimmer eine geringe Menge an Marihuana aufgefunden wurden. Diesbezüglich bekommt der Slowene eine Strafanzeige. (PI Bad Wörishofen)

Anzeige

Ungebremst in Hauptstraße eingefahren
APFELTRACH. Am Nachmittag des 11.02.2019 fuhr eine Fahranfängerin von Saulengrain kommend in Apfeltrach ungebremst in die Hauptstraße ein, obwohl für sie das Verkehrszeichen „Halt! Vorfahrt gewähren!“ galt. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw einer Fahrzeugführerin, welche die Hauptstraße in Richtung Dirlewang befuhr. Die Unfallverursacherin gab an, den Streckenverlauf falsch eingeschätzt zu haben. Der hierbei entstandene Sachschaden wird auf ungefähr 10.000 Euro geschätzt. Ein Pkw musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. (PI Mindelheim)

Pkw überschlagen
DIRLEWANG. Am 11.02.2019 befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer die Bundesstraße B 16 bei Dirlewang. In einer Linkskurve kam er am frühen Morgen bei Schneematsch nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich dabei und der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Schaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)

Anzeige

Räuberischer Diebstahl
MEMMINGEN. Am Montagabend wurde in der Fraunhoferstraße in einem Verbrauchermarkt ein circa 40-jähriger kräftiger Mann beobachtet, wie er zwei Verdampfer-Köpfe für eine E Zigarette aus der Verpackung nahm und dies in die Hosentasche steckte. Hierbei wurde er beobachtet und von einem Ladendetektiv auf sein Verhalten angesprochen. Der unbekannte Mann ließ seinen Einkauf fallen schubste den Ladendetektiv mit seinem Ellenbogen zur Seite und rannte aus der Türe Richtung Parkplatz. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000. (PI Memmingen)