Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Oktober 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Oktober 2018

Ladendiebstahl aus Bekleidungsgeschäft
BAD WÖRISHOFEN. Am Dienstagnachmittag in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, wurden aus einem Bekleidungsgeschäft an der Fußgängerzone eine graue Handtasche mit geflochtenem Muster sowie ein rosafarbener Pullover der Marke Cassis im Gesamtwert von fast 300 Euro entwendet. Über den oder die Täter liegen keinerlei Erkenntnisse vor. Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich bitte bei der Polizei Bad Wörishofen unter Tel. 08247-96800 melden. (PI Bad Wörishofen)

Anzeige

Gefährliche Körperverletzung – wichtiger Zeugenaufruf
MEMMINGEN. Am 01.09.2018 um 03:00 Uhr, ereignete sich vor der Diskothek „Eiskeller“ eine gefährliche Körperverletzung. Ein 18 Jahre alter Mann wurde nach einer Auseinandersetzung von den dortigen Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes nach draußen verbracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Mann in der Folge am Boden liegend gegen den Körper getreten und erlitt Verletzungen im Gesicht. Er selbst gab an im gesamten Verlauf, mehrfach getreten worden zu sein. Vermutlich wurde das Geschehen von einer Frau beobachtet, die nach der Körperverletzung an den Geschädigten herantrat. Auch zwei weitere weibliche Gäste, die auf der Kameraüberwachung zu sehen sind, können ggf. Angaben zum Sachverhalt machen. Die eventuellen Zeugen konnten vor Ort nicht mehr angetroffen werden und werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000 zu melden. Auch weitere Personen die Angaben zur Sache machen können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizeiinspektion gebeten. (PI Memmingen)

Anzeige

Unter Alkoholeinfluss Kraftfahrzeug geführt
TRUNKELSBERG. Am Mittwochabend stellten Beamte der Autobahnpolizei Memmingen bei einem 71-jährigen Pkw-Fahrer Alkoholgeruch fest. Dieser war mit seinem Fahrzeug in der Schwaighauser Straße in Trunkelsberg unterwegs. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 1,0 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und auf der Dienststelle ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mind. 500 Euro. Zusätzlich muss dieser den Führerschein für einen Monat abgeben. (APS Memmingen)

Anzeige