Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. November 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. November 2018

Unfall auf der A96
BUCHLOE. Montagnachmittag ereignete sich auf der A 96 in Fahrtrichtung Lindau ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Ca. 300 Meter vor der Ausfahrt Buchloe Ost wechselte der 33-jährige Pkw-Fahrer bei stockendem Verkehr verbotswidrig auf den Standstreifen, um schneller voran zu kommen. Als er dort auch nicht mehr weiterfahren konnte, wechselte der Lenker zurück auf die rechte Fahrspur. Dabei übersah er den Lkw eines 53-jährigen Kraftfahrers. Beide Fahrzeuge berührten sich. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe 1600 Euro. Der Verursacher muss mit einer Bußgeldanzeige rechnen. (PI Buchloe)

Anzeige


Schwerer Verkehrsunfall auf der B310
FÜSSEN. Am 12.11.2018 gegen 14:55 Uhr ereignete sich auf der B310 ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein 79-Jähriger befuhr die B310 in östliche Richtung. An der Abzweigung nach Hopferau wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er den ihm entgegen kommenden SUV eines 62-Jährigen. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Es entstand eine Gesamtschaden von ca. 58.000 Euro. Die B310 war für die Zeit der Unfallaufnahme nur Einspurig befahrbar, so dass es wegen des Umleitungsverkehrs zu leichten Verkehrsbehinderungen kam. ( PI Füssen )

Anzeige


Vermeintliche Panzerfaustmunition
HALBLECH. Ein 61-jähriger Mann rief am Montagmorgen bei der Polizei in Füssen an und meldete, dass er aus dem Nachlass seines Vaters oder Großvaters vermutlich Panzerfaustmunition gefunden habe. Die Beamten der PI Füssen konnten den Gegenstand nicht abschließend bewerten. Auch der augenscheinlich marode Zustand des Gegenstandes trug dazu bei, Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes in München hinzuzuziehen. Diese konnten nach eingehender Prüfung des Gegenstandes feststellen, dass es sich um eine Art Entfernungsmessgerät aus dem 2. Weltkrieg handelt. Somit konnte ohne weitere Maßnahmen Entwarnung gegeben werden. (PI Füssen)

Anzeige