Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. Juli 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. Juli 2018

Verkehrsunfall mit Personenschaden
SONTHOFEN. Gestern Nachmittag war eine 28-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Eichendorffstraße unterwegs. Im Verlauf der Strecke übersah sie einen vorausfahrenden Führer eines Kleinkraftrades. Durch den Auffahrunfall stürzte der 62-jährige Mann auf die Straße. Mit Verletzungen am linken Bein musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden belief sich auf ca. 2.000 Euro. (PI Sonthofen)

Verkehrsunfall mit Personenschaden
SONTHOFEN. Zu einem darauf folgenden Unfall kam es ebenfalls gestern Nachmittag in der Hans-Böckler-Straße. Beim Abbiegen im Kreuzungsbereich zur Grüntenstraße nach rechts übersah ein 20-jähriger Pkw-Fahrer einen in gleicher Richtung fahrenden Radler. Durch den Sturz erlitt der 52-jährige Mann leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Sachschaden betrug ca. 300 Euro. (PI Sonthofen

Anzeige

 

Alkoholisierter Radler übersieht Zugbegleiterin
FISCHEN. Gestern Abend war ein 21-jähriger Mann mit seinem Rad auf dem Bahnsteig des Bahnhofes unterwegs. Dabei übersah er eine aus dem Zug steigende Zugbegleiterin. Durch den Aufprall stürzte die Frau zu Boden und zog sich dabei Schürfwunden und eine Gehirnerschütterung zu. Auch der Unfallverursacher verletzte sich leicht am Knie. Während die Frau zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht wurde, musste der Radler mit zur Polizeiwache und sich dort einer angeordneten Blutentnahme unterziehen. Ein Atemalkoholtest hatte zuvor einen Wert von ca. 0,6 Promille ergeben. (PI Sonthofen)

Spaziergänger tritt spielenden Hund
SONTHOFEN. Am zurückliegenden Sonntagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, war eine Frau mit ihrem Hund, einem größeren Mittelspitz, auf einem Spielplatz im Bereich Albert-Schweitzer-Straße unterwegs. Während einer kurz eingelegten Pause passierte ein Fußgänger den Aufenthalt des Hundes. Um den Hund am Spielen zu hindern versetzte der Unbekannte dem Tier einen Tritt in den Bauch. Dadurch zog es sich ein größeres Hämatom zu, welches von einem Tierarzt behandelt werden musste. Zum Zeitpunkt des Geschehens dürften sich vermutlich zwei bislang unbekannte Zeuginnen in unmittelbarer Nähe aufgehalten haben. Eine davon war ebenfalls mit einem Hund unterwegs, dessen Rufname vermutlich Artur (phonetisch) geklungen haben soll. Diese Frauen werden gebeten, sich mit der Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, in Verbindung zu setzen. Der Täter wird wie folgt beschrieben. Ca. 45 Jahre alt, 185 cm groß, kräftige Statur; bekleidet mit dunklen Shorts und einem dunklen T-Shirts mit unbekanntem Aufdruck. Hinweise zu dieser Person werden ebenfalls von der Polizei Sonthofen entgegen genommen. (PI Sonthofen)

Anzeige

 

Verkehrsunfall
WALTENHOFEN. An der Kreuzung der B19/A980 kam es gegen 11:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Ein Autofahrer befuhr die B19 mit seinem Toyota von Kempten kommend in Fahrtrichtung Oberstdorf. Ein anderer Autofahrer befuhr mit seinem Audi die Ausfahrt der A980 in Fahrtrichtung Waltenhofen. Im durch Lichtzeichenanlage geregelten Kreuzungsbereich kam es zum Unfall der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Toyotas wurde leicht verletzt, seine Beifahrerin sowie der Fahrer des Audis wurden schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht. An beiden Pkw entstand ein erheblicher Schaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Zur eindeutigen Klärung der Ampelschaltung werden Zeugen gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 zu melden. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Verkehrsunfall zwischen Fahrrad und Hund
BETZIGAU. Am Montagabend lief gegen 18:45 Uhr ein Ehepaar mit ihrem Hund einen Waldweg zwischen Hauptmannsgreut und Kaisersmad. Ein 62-jähriger Fahrradfahrer befuhr den Weg in derselben Richtung. Beim Passieren des Hundes und der Personen sprang der nicht angeleinte Hund in das Vorderrad des Fahrradfahrers. Der Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Der Hund wurde ebenfalls verletzt und rannte direkt nach dem Unfall davon. Er konnte wenige Zeit später im Nachbarort wiedergefunden werden. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)