Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Juli 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Juli 2018

Verkehrsunfall
KEMPTEN. In der Reisachmühle kam es am 13.07.2018 gegen 15:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Diese befuhr eine Gruppe Segway-Fahrer. Beim Abbiegevorgang stürzte einer der Segway-Fahrer alleinbeteiligt von seinem Fahrzeug. Dadurch verletzte er sich leicht am Bein. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum Kempten verbracht. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Verkehrsunfall
KEMPTEN. Am 13.07.2018, 19:25 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 32-Jährige Pkw-Fahrerin musste auf Grund des aktuell hohen Verkehrsaufkommens in der Bahnhofstraße anhalten. Ein von hinten aufschließender 20-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw frontal in den am Stauende wartenden Pkw. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin in dem stehenden Fahrzeug leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 1500,- Euro. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Anzeige

Verkehrsunfall am Alten Berg
FISCHEN. Am Freitagnachmittag kam ein 25-jähriger Traktorfahrer mit seinem Traktorgespann (Zugmaschine mit Tieflader und schwerer Ladung) nach rechts hin von der Fahrbahn ab, woraufhin das Gespann umkippte. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, das Gespann musste aufwendig geborgen werden, was zu einer stundenlangen Sperrung der B19 führte. Nach momentanem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass der Traktorfahrer einer verbotswidrig überholenden Motorradgruppe ausweichen musste. Diese Motorradgruppe konnte im Rahmen der anschließenden Fahndung in Hittisau (A) angehalten und kontrolliert werden. Gegen einen der Motorradfahrer musste ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung, Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet werden. Näheres müssen die Vernehmungen der Beteiligten noch ergeben. Es werden dringen Zeugen des Vorfalles gesucht, welche sich bitte mit der Polizei Sonthofen unter 08321-6635-0 in Verbindung setzen sollen. (PI Sonthofen)

Rohmilch in Dorfbach geflossen
SONTHOFEN. Am Freitagmittag fiel mehreren Bürgern die deutliche Weißfärbung eines Baches in Margarethen auf. Diese Färbung zog sich im weiteren Verlauf teils unterirdisch bis zur Ostrach in Sonthofen. Nach stundenlanger akribischer Suche konnte die Verursacherin ausfindig gemacht werden. Dieser zufolge kam es auf dem Landwirtschaftlichen Anwesen beim Verfüllen der Rohmilch in den Milchwagen versehentlich zum Auslaufen einer größeren Menge Milch. Diese floss dann in den nahegelegenen Bachlauf. Die Bäuerin muss mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen Umweltvorschriften rechnen. (PI Sonthofen)

Anzeige

Drogenfund bei Durchsuchung in Asylbewerberunterkunft
KEMPTEN Bei einer Durchsuchungsaktion der Polizei konnten in einem Küchenschrank in einer Asylbewerberunterkunft in Kempten insgesamt 19 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Ein 22-jähriger und ein 28-jähriger Asylbewerber nigerianischer Herkunft räumten ein, dass ihnen das Marihuana gehören würde. Sie gaben zudem an, dass sie seit mehreren Monaten wöchentlich Marihuana kaufen und in kleinen Portionen an Kunden weiterverkaufen würden. Die Beiden erwartet eine Anzeige wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln. (PI Kempten)

Pkw in Lauben verkratzt
LAUBEN In der Nacht von Donnerstag, den 12.07.18, auf Freitag ,den 13.07.18, wurde ein in der Höfatsstraße in Lauben abgestellter gelber Opel an der Heckklappe und an der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. An der Tatörtlichkeit wurde vor einiger Zeit durch eine unbekannte Person ein Haltverbotsschild aufgestellt. Das Verkehrszeichen wurde auf Gemeindegrund aufgestellt, aber es handelt sich dabei um kein offizielles Verkehrszeichen, da es nicht von der Gemeinde aufgestellt wurde. Der Geschädigte hat deswegen Rücksprache mit der Gemeinde gehalten und die Auskunft erhalten, dass er dort ohne weiteres Parken kann. Es ist deshalb möglich, dass zwischen dem aufgestellten Verkehrszeichen und der Sachbeschädigung ein Zusammenhang besteht. Wer Hinweise auf den möglichen Täter oder die Person, welche das Verkehrszeichen aufgestellt hat, gaben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Kempten unter der 0831/99092140 entgegen. (PI Kempten)