Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Januar 2019

Fahren unter Drogeneinfluss
OBERSTAUFEN. Am 11.01.19 gegen 15 Uhr wurde auf der B 308 Höhe Paradies ein 40-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert, bei welchem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden. Ein Drogentest reagierte positiv auf Kokain. Am 12.01.19 gegen 18.32 Uhr wurde ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der St 2005 bei Oberstaufen festgestellt, welcher unter dem Einfluss von Cannabis stand. Bei beiden Fahrern wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. (PSt Oberstaufen)

Anzeige

Beziehungsstreitigkeiten enden mit Kontaktverbot
KEMPTEN. Am Sonntagabend wurde die Polizei zu einem Beziehungsstreit gerufen. Dort geriet ein 24-Jährer mit seiner Freundin in Streit. In Verlaufe des Streites zerschlug der 24 Jährige mehrere Stühle und verletzte dann seine Freundin. Anschließend fügte sich der stark angetrunkene Randalierer noch Schnittverletzungen am Unterarm zu. Schließlich wurde der Mann in eine Klinik eingeliefert. Des Weiteren erhielt er ein Kontaktverbot ausgesprochen. (PI Kempten)

Anzeige

Schlägerei in Diskothek
KEMPTEN. In den frühen Morgenstunden des Sonntag gerieten drei Männer in einer Diskothek in einen handfesten Streit. Dieser entzündete sich, da ein 29-Jähriger in der Disco rauchte. Der Barkeeper forderte den Gast nun auf dies zu unterlassen. Nun folgte eine Schlägerei zwischen drei Personen in dessen Verlaufe noch ein unbeteiligter 31-Jähriger irrtümlich einen Schlag in Gesicht erhielt. Diverse Kopfverletzungen waren bei den einzelnen Beteiligten die Folge der Rauferei. Die Polizei Kempten ermittelt. (PI Kempten)