Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 12. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 12. Januar 2019

Auffahrunfall
WERTACH. Am Freitag, gegen 13.15 Uhr, stand eine 29-jährige mit ihrem Pkw bei Rotlicht an der Einmündung der Grüntenseestraße in die B 310. Als die Ampel auf Grün umschaltete und sie gerade losfahren wollte, fuhr ihr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer von hinten auf. Die 29-jährige sowie ihre beiden Mitfahrerinnen (30 und 56 Jahre) wurden leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000,- Euro. (PI Immenstadt)

Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Freitag, gegen 17.55 Uhr, stieß ein 46-jähriger mit seinem Pkw beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz des Krankenhauses gegen den abgestellten Pkw eines 48-jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 900,- Euro. (PI Immenstadt)

Anzeige

Umgefallene Tanne führt zu zwei Verkehrsunfällen
OBERSTAUFEN. Am Freitag, gegen 22.35 Uhr, befuhr ein 19-jähriger mit seinem Pkw die B 308 von Oberstaufen in Richtung Hündlekreisel. Dabei bemerkte er zu spät, dass eine Tanne, die auf Grund der Schneelast umgefallen war, quer auf der Fahrbahn lag und fuhr in diese hinein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500,- Euro. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer, der die B 308 in entgegengesetzter Richtung befuhr, bemerkte die Tanne ebenfalls zu spät und fuhr unmittelbar darauf auch in sie hinein. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000,- Euro. Die Tanne wurde durch die Feuerwehr Oberstaufen beseitigt und die Straße im Anschluss durch die Straßenmeisterei gesäubert. (PI Immenstadt)

Verwirrte Dame
SONTHOFEN. Einen verwirrten und alkoholisierten Eindruck machte am Freitagabend eine 44-jährige Dame auf dem Parkplatz eines Discounters. Passanten hatten die Polizei informiert, da sie sich Sorgen machten. Gegenüber den eingesetzten Beamten zeigte sich die Dame jedoch zeitlich und räumlich orientiert und konnte ihre Personalien nennen. Außerdem konnte eine Alkoholisierung ausgeschlossen werden. Nach Rücksprache mit einem Arzt bestand keine Behandlungsnotwendigkeit. Daher sollte die Dame mit Bus oder Taxi nach Hause fahren. Dies erwies sich jedoch aufgrund der Wetterverhältnisse als unmöglich. Schließlich wurde die Dame von der Streife nach Hause gebracht. (PI Sonthofen)

Anzeige

Körperverletzung
KEMPTEN. Zu einer verbalen Auseinandersetzung mit anschließender Körperverletzung kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 00:30 Uhr auf dem Kemptener Rathausplatz. Der 23-jährige, türkische Täter, welcher stark alkoholisiert und in Begleitung eines Freundes war, beleidigte eine dreier Gruppe, welche ihnen entgegenkam. Als dieser von dem 21-jährigen, afghanischen Geschädigten auf sein Fehlverhalten angesprochen wurde, schlug der Täter mehrmals mit der Faust auf den Geschädigten ein. Anschließend flüchtete der Täter mit seinem Begleiter zu Fuß, beide konnten aber im Rahmen der Fahndung in der Nähe noch angetroffen werden. (PI Kempten)