Memmingen: Vorfahrt missachtet – Pkw bleibt auf Seite liegen

Memmingen: Vorfahrt missachtet – Pkw bleibt auf Seite liegen

Am 08.07.2018 gegen 16:00 Uhr kam es im Stadtgebiet Memmingen (Kreuzung Braunstraße / Machnigstraße) zu einem Verkehrsunfall. Der Führer eines Pkws missachtete die Vorfahrtsregelung („Stop-Schild“). Eine Pkw-Führerin befuhr zeitgleich die bevorrechtigte Straße. Im Bereich der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß, wobei das Fahrzeug des Mannes weggeschleudert wurde und auf der Fahrzeugseite liegen blieb. Der Mann und seine Beifahrerin mussten durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von mind. 30.000 €. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die drei Insassen der beiden Fahrzeuge wurden leicht verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser.
(PI Memmingen) Zahlreiche Schaulustige drängten sich an die Unfall, so das die Feuerwehr teilweise mit härterer Stimme durchgreifen musste.

Anzeige
 
Anzeige
 

Ein Gedanke zu „Memmingen: Vorfahrt missachtet – Pkw bleibt auf Seite liegen

Kommentare sind geschlossen.