Brand eines Einfamilienhauses – Brandursache unklar

Brand eines Einfamilienhauses – Brandursache unklar

Wilhelmshaven (ots) – Am Dienstag, dem 11.09.2018, gegen 16.10 Uhr, kam es in Bockhorn, im Bereich Deichweg, zu einem Brand eines Einfamilienhauses. Als die informierten freiwilligen Feuerwehren aus Bockhorn, Grabstede, Zetel und Varel mit etwa 50 Mann Besatzung am Einsatzort eintrafen, hatte das Feuer bereits auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen. Auf Grund des böigen Windes breitete sich das Feuer sehr schnell aus, so dass das Haus letztlich vollständig abbrannte. Außerdem wurde in der Garage ein Pkw beschädigt. Der Schaden wird insgesamt auf einen 6-stelligen Betrag geschätzt.

Anzeige

Die Bewohner befanden sich zu dieser Zeit nicht mehr in dem Haus, so dass niemand verletzt wurde. Ein Rettungswagen befand sich trotzdem vorsorglich vor Ort. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner sind zur Zeit bei Verwandten untergekommen. Zur Brandursache können derzeit noch keine weiteren Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen durch die Polizei dauern noch an, der Brandort wurde zunächst beschlagnahmt. Auf dem Grundstück befanden sich außerdem mehrere Hühner, die durch die Feuerwehr gerettet und in Obhut genommen werden konnten. Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Anzeige